La Lieutenance, dieses prestigeträchtige Gebäude am Eingang zum Vieux Bassin de Honfleur, wurde gerade komplett restauriert und ist nun für die Öffentlichkeit zugänglich.
Es beherbergt ein CIAP zur maritimen Geschichte von Honfleur und eine Künstlerresidenz.

Ein wenig Geschichte

Die Statthalterei ist der wahre Zeuge der Geschichte des normannischen Hafens, sie erstreckt sich über Jahrhunderte und ist ganz einfach das älteste Gebäude der Stadt.
Es ist auch das letzte Überbleibsel der alten Befestigungsanlagen, die die Militärstadt umgaben. Damals war es „La Porte de Caen“, das den Zugang zur zentralen Stadt L'Enclos kontrollierte.

Ende des 17. Jahrhunderts wurde der Wall zerstört, das Gebäude wurde saniert und diente als Unterkunft für den königlichen Statthalter, daher auch sein heutiger Name.

Was ist ein CIAP?

Gute Frage, was genau ist ein CIAP?

Ein Interpretationszentrum für Architektur und Kulturerbe.

Es ist daher kein Museum, da es keine Sammlung zu präsentieren hat. Es ist ein kultureller Ort, der die maritime Geschichte von Honfleur durch viele verschiedene Medien beleuchtet: Audios, Videos, Modelle, digitale Installationen ... und natürlich sind die meisten Medien interaktiv, also macht es super viel Spaß, die Familien werden diese neue Website lieben !!!

Was können wir dort entdecken?

Es bietet eine Dauerausstellung in drei Räumen und auf den Terrassen des Gebäudes.
Die Szenografie der Ausstellungsräume soll einen immersiven und aktiven Besuch bieten, der sich an alle richtet, durch: Audiogeschichten, virtuelle Rekonstruktionen, Modelle, Manipulationsspiele, Videos usw.
Der erste Raum bietet anhand einer Modellprojektion einen historischen Zugang zur Stadt und ihren wichtigsten Etappen von ihren Anfängen bis heute. Dort entwickelt sich die Militärzeit.
Im zweiten Raum entdeckt der Besucher die verschiedenen Facetten, die die maritime Identität der Stadt geprägt haben: die großen Entdeckungsreisen, die Fischerei, der Seehandel, die Werften, die Industrialisierung des Hafens, Inspiration und künstlerische Produktion sowie die touristische Wendung der Stadt.
Der dritte Raum beleuchtet das bauliche Erbe: Baumaterialien und -techniken werden anhand von Beispielen aus Honfleur erklärt und veranschaulicht.

Vieux bassin de Honfleur depuis les terrasses de la Lieutenance
C. Frémont

Der Wow-Moment!!!

Dies ist eindeutig unser Lieblingsmoment des Besuchs. Sobald wir die Räume besichtigt haben, geht der Rundgang auf den Außenterrassen der Statthalterei weiter. Ein unglaublicher 360°-Blick auf die Becken von Honfleur. Dieser hohe Punkt ermöglicht es uns, die Landschaft zu lesen und die Stadt, ihre Stadtplanung, ihre Hafenentwicklungen anhand von Modellen und ihre Veränderungen im Laufe der Zeit dank virtueller Rekonstruktionen durch Ferngläser zu beobachten.

Alte Beckenseite

Vordere Backbordseite

Informationen

Öffnungszeiten

Besichtigungsdauer 1 Stunde, Abfahrt alle 15 Minuten

  • Montags ganzjährig geschlossen
  • Im Januar geschlossen

Frühlingsferien bis 30. Juni
und vom 1. September bis zum Ende der Ferien Allerheiligen
10-13 Uhr | 14:18-XNUMX:XNUMX Uhr
Letzter Besuchstermin 12:17 und XNUMX:XNUMX Uhr.

Juli | August
> 10-19 Uhr
> Letzter Besuchstermin 18:XNUMX Uhr.

Anfang November zu Beginn der Frühlingsferien
-Unter der Woche geschlossen-

> Freitag 14:18-XNUMX:XNUMX Uhr
> Samstag und Sonntag 10-13 Uhr | 14:18-XNUMX:XNUMX Uhr
> Letzter Besuchstermin 12:17 und XNUMX:XNUMX Uhr.

Schließen 1. Mai, 1. und 11. November, 25. Dezember

Preise

Voller Preis - 6 €
Reduzierter Eintritt – 4,5 €: 16 bis 25 Jahre, Arbeitssuchende (mit Beleg), Gruppen von mehr als 10 Personen, Begleitung von Menschen mit Behinderungen

Kostenlos: Unter 16 Jahren, Einwohner von Honfleur und des CCPHB, Menschen mit Behinderungen, Muséopass

Leutnant-PASS
. Statthalterei + 4 Museen > TP 17€ – TR 15€
. Leutnantschaft + Schifffahrtsmuseum > TP 7€ – TR 6€
. Leutnant + LegendeR > TP 9€ – TR 7,5€
. LegendR-Anwendung > 5 €/Familie + 2 € Virtual-Reality-Brille
(mehrere lustige Themenwege in der Stadt)

Kontaktiere uns

DER LIEUTENANCE HONFLER
Quai de la Planchette 14600 Honfleur – 02 61 67 11 60

Empfang und Gruppenservice > [E-Mail geschützt]
Schulklassen > [E-Mail geschützt]

Eine Künstlerresidenz

Ein Kreativzentrum zur Förderung zeitgenössischer Kunst und ihrer Künstler,
Die Mission der Residenz besteht darin, dem maritimen Erbe künstlerische Resonanz zu verleihen, den künstlerischen Austausch zu fördern, das Bewusstsein zu schärfen und künstlerische Praktiken zu fördern.
Für einen Teil des Jahres werden Künstler (bildende Künstler, Schriftsteller, Fotografen, Musiker usw.) willkommen geheißen.
Ziel ist die Organisation künstlerischer und kultureller Veranstaltungen durch die Verbesserung der Kommunikations- und Austauschmöglichkeiten zwischen Alltag und Kunst.

War dieser Inhalt für Sie nützlich?

Registrieren

Teilen Sie diesen Inhalt